Baguette

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Hefe im Wasser auflösen und mit dem Mehl verrühren. Den Vorteig abdecken und über Nacht (8 - 12 Stunden) ruhen lassen.

Baguette

Die restlichen Zutaten zum Vorteig geben und alles zu einem schön gleichmäßigen Teig kneten. Den Teig schlagen, bis er Blasen wirft. Abdecken und 45 - 60 Minuten ruhen lassen.

Für ein besseres Backergebnis den Teig zwischendurch noch ein- bis zweimal kurz durchkneten und wieder abdecken.

Den Backofen vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Verwenden Sie eine beschichtete Brotbackform, genügt es, diese sparsam zu fetten.

Den Teig teilen. Zwei Baguettes rollen und auf das Backblech legen oder den Teig in die Backform geben. Noch einmal abdecken und 10 - 15 Minuten ruhen lassen.

Die Baguettes mit einem Messer einschneiden und mit Wasser bestreichen. Auf der mittleren Schiebeleiste 25 - 30 Minuten backen.

Das fertige Brot vom Backblech aus der Backform nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Erhalten Sie kein Mehl der Type 812, können Sie 1 Drittel Weißmehl, Type 405, und 2 Drittel Brotmehl, Type 1050, mischen.

Schlagworte zu diesem Rezept: