Bandnudeln mit Hähnchenfleisch

Hähnchenkeulen enthäuten und die Knochen entfernen. Hähnchenfleisch in Stücke schneiden, würzen und in den Kühlschrank stellen. Möhre, Zwiebel, Sellerie waschen und mit den Schalen in grobe Würfel schneiden. Geflügelknochen und Haut in einem großen Topf mit dem Öl anbraten. Das Gemüse zugeben und kurz mit anbraten. Tomatenmark unterrühren und kräftig anrösten, immer wieder mit etwas Wasser ablöschen. Dabei die Kruste am Topfboden mit einem flachen Holzlöffel lösen. Diesen Vorgang 3-mal wiederholen. Mit Fleischbrühe auffüllen, Gewürze zufügen und ohne Deckel 30 Minuten kochen.

In der Zwischenzeit den Brokkoli in Röschen schneiden und in wenig Salzwasser kernig garen. Die Soße durch ein Haarsieb streichen, wieder zurück in den Topf geben, ruhen lassen, das Fett abschöpfen und aufbewahren.

Die Soße auf ca. 200 ml einkochen, mit dem in Wasser angerührten Stärkemehl abbinden und abschmecken.

Nudeln in Salzwasser garen. Eine beschichtete Pfanne erhitzen, 1 TL abgeschöpftes Fett in die Pfanne geben und das Hähnchenfleisch darin 2 Minuten anbraten.

Den Brokkoli zur Soße geben. Die Nudeln auf ein Sieb schütten, kurz mit heißem Wasser übergießen, gut abtropfen lassen und zur Soße geben. Alles vermengen und mit dem Hähnchenfleisch servieren.

Schlagworte zu diesem Rezept: