Hüttenkäse mit Ananas

Ananas schälen, den harten Strunk entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden, den entstehenden Saft auffangen.

Hüttenkäse mit Ananas

Den Ananas-Saft mit Curry und Salz abschmecken und mit dem Hüttenkäse verrühren.

Einige Fruchtstücke zur Dekoration zurückbehalten. Das restliche Obst unter den Hüttenkäse heben, in eine kleine Schale füllen und mit Ananasstückchen verzieren.

Tipp: Die Ananasfrucht liefert viele Vitamine bei nur sehr wenigen Kalorien. Ihre Inhaltsstoffe regen die Nierentätigkeit an, wodurch sie in der Diät-Küche auch in großen Mengen - z. B. als Zwischenmahlzeit - bedenkenlos verzehrt werden kann.

Frische Ananas eignet sich allerdings nicht als Belag für Obstböden, da ein Eiweißenzym den Guss nicht festwerden lässt.

Schlagworte zu diesem Rezept: