Lachsnudeln mit Minze

Schalotte fein schneiden und im Olivenöl andünsten. Mit etwas Zitronensaft und der Gemüsebrühe ablöschen. Den Lachs salzen, pfeffern und in dem Sud ca. 10 Minuten andünsten. In der Zwischenzeit die Tagliatelle in kochendes Salzwasser geben und bissfest garen.

Den Lachs aus dem Sud nehmen. Saure Sahne zum Sud geben und mit 1 TL abgeriebener Zitronenschale und etwas Minze würzen. Einmal aufkochen lassen, bei Bedarf nachwürzen und mit Zitronensaft abschmecken. Den Fisch wieder in die Sauce geben. Die abgetropften Nudeln auf Tellern anrichten, den Lachs dazu geben und die Sauce darüber träufeln.

Ein superleckeres Gericht, das auch bestens für Gäste geeignet ist. Die Gemüsebrühe können Sie durch die entsprechende Menge Weißwein ersetzen.

Schlagworte zu diesem Rezept: