Mit Körperölen entspannen

Ob man sich nun eine professionelle Massage gönnt, sich vom Partner massieren lässt oder seinen Körper selbst mit ein paar Massagegriffen verwöhnt - mit entsprechenden Körperölen lässt sich der wohltuende Effekt einer solchen Entspannungsbehandlung noch verstärken. Wertvolle Pflanzenöle pflegen die Haut, machen sie weich und geschmeidig und tragen durch den angenehmen Duft zum allgemeinen Wohlbefinden bei.

Jede Pflanze hat ihre eigenen Charakteristika, und je nachdem, welches Körperöl man auf die Haut aufträgt, erhält man verschiedene Wirkungsweisen. Das eine Öl beugt Hautirritationen vor, das andere beruhigt durch seinen zarten Duft oder trägt zur Stimmungsaufhellung bei. Probieren Sie doch einfach mal verschiedene Öle aus, um deren Wirkung zu erfahren! Wichtig ist, dass Sie qualitativ hochwertige Produkte verwenden und keine Mineralöle wie Paraffin- oder Silikonöle, die den Stoffwechsel blockieren können. Tragen Sie das Öl mit langsamen, kreisenden Bewegungen auf - oft reichen schon ein paar Tropfen aus -, wickeln Sie sich dann gut in Ihren Bademantel oder Handtücher ein und lassen es eine Weile einziehen, während Sie beispielsweise auf dem Sofa entspannen.

Hier eine Auswahl von bewährten Ölen:

  • Olivenöl wird schon seit der Antike bei rauer, trockener Haut eingesetzt und beansprucht den Ruf, ein natürliches Hautverjüngungsmittel zu sein. Die Olive hat zudem einen beruhigenden und schlaffördernden Effekt.
  • Granatapfelöl wurde erst seit kurzem wiederentdeckt - es schützt vor freien Radikalen aus der Umwelt. Im Orient wird der Granatapfel als Symbol der Unsterblichkeit verehrt. Das Öl regeneriert die Haut und regt die Zellerneuerung an.
  • Wildrosenöl wird aus wild wachsenden Hagebutten gewonnen. Das Öl wirkt zellerneuernd und entzündungshemmend bei unreiner Haut. Außerdem kann die Wildrose erste Anzeichen von Sonnenbrand lindern.
  • Orangenöl hat einen frischen, fruchtigen Duft und wirkt stimmungsaufhellend, anregend und erwärmend. Außerdem beschleunigt es die Regenerationsprozesse der Haut und wirkt aufbauend.
  • Mandelöl ist ein klassisches, gut verträgliches Öl für alle Hauttypen von der Baby- bis hin zur Problemhaut. Es zieht schnell ein und sorgt durch das darin enthaltene Vitamin D für ein glattes Hautbild. Der süße, sanfte Duft der Mandel wird auch gerne in der Seelenkosmetik eingesetzt.
Schlagworte zu diesem Inhalt: