Tanzen Sie sich glücklich

Seit Jahrtausenden treffen Menschen auf dem ganzen Erdball zusammen, um gemeinsam zu tanzen. Kein Wunder, denn Tanzen kann tatsächlich glücklich machen. Die rhythmischen Bewegungen können Blockaden und Verspannungen lösen, sie lenken vom Alltagsstress ab - und machen vor allem Spaß!

Tanzen

  • Ursprünglich galt Tanzen als Ausdrucksmittel und wichtige Kommunikationsform und war für viele Völker ein bedeutendes Ritual, sowohl spirituell als auch kulturell. Tanzen ist aber vor allem gesund. Es schult die Feinmotorik, und die Muskulatur wird aktiviert - wichtige Voraussetzungen für Fitness, Ausgeglichenheit und ein besseres Körpergefühl.
  • Die Bewegungen bringen außerdem den Kreislauf in Schwung und schulen den Gleichgewichtssinn. Die Konzentration auf Musik, Rhythmus und Bewegungsabläufe ist ein gutes Training fürs Gehirn. Es fördert ein positives Lebensgefühl und ist somit gut für die Psyche.
  • Auf www.tanzen.de finden Sie Tanzschulen in ganz Deutschland - hier können Sie die ersten Schritte vom Profi lernen - egal ob klassisch oder ganz modern.
    Aber auch zu Hause im Wohnzimmer macht Tanzen Freude. Rücken Sie Tisch und Sofa beiseite, drehen Sie Ihre Lieblingsmusik auf (bei empfindlichen Nachbarn besser kabellose Kopfhörer oder mp3-Player verwenden) und bewegen Sie sich einfach im Rhythmus der Musik.
  • Wer sich weder in den Tanzkurs traut noch ahnungslos vor sich hin tanzen will, findet auf diversen Internetportalen Hilfe. Auf Webseiten wie www.youtube.de gibt es kostenlose Videos mit Step-by-Step-Anleitungen für die unterschiedlichsten Tänze.
  • Genug geübt? Dann trauen Sie sich raus! In Clubs und Discotheken oder zu Veranstaltungen von Tanzschulen, Theatern oder Eventlocations in Ihrer Stadt. Auch blutige Anfänger sind hier gern gesehene Gäste und Sie können sich bei den Profis noch die ein oder andere Drehung abschauen.
Schlagworte zu diesem Inhalt: