Trinktipps für den Berufalltag

Das ist sicherlich kein optimaler Start in den Tag. Und bei sehr vielen Berufstätigen geht es leider auch so weiter. Im Laufe des Tages wird Kaffee immer wieder als "Fitmacher" konsumiert - das ausreichende Trinken von Mineralwasser aber wird von sehr vielen Berufstätigen immer noch vergessen. Die Folgen von mangelnder Flüssigkeitszufuhr sind aber nicht auf die leichte Schulter zu nehmen: Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Sehstörungen, Leistungstiefs. Mit 1,5 bis 2 Litern Mineralwasser, über den Bürotag verteilt getrunken, kann Ihnen das nicht passieren. Mit dem Trinken von Mineralwasser gleichen Sie nicht nur Ihren Flüssigkeitshaushalt aus, sondern erhalten obendrein auch noch lebensnotwendige Mineralstoffe und Spurenelemente.

Immer griffbereit
Auch im größten Stress sollte es kein Problem sein, ausreichend Wasser zu trinken. Der einfachste Trick ist, eine Flasche Hirschquelle VITAL oder Hirschquelle Heilwasser griffbereit auf dem Schreibtisch stehen zu haben. So werden Sie ganz automatisch immer wieder an das Trinken erinnert, wenn Ihr Blick über den Tisch schweift. Auch bei einem Meeting ist es ratsam, sich gleich zu Beginn ein Glas Mineralwasser einzuschenken und immer wieder einen Schluck zu trinken. Die ultimative Gedächtnisstütze für Berufstätige, die viel am Computer arbeiten, ist unser Trinkwecker, der Sie in bestimmten Abständen immer wieder daran erinnert, ein Glas Hirschquelle zu trinken.

Schlagworte zu diesem Inhalt: