Walliser Gratin

Makkaroni in Salzwasser 4 Minuten kochen und mit viel kaltem Wasser wieder abkühlen. Sellerieknolle waschen und schälen. Wirsing vom Strunk befreien und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Staudensellerie waschen und in Stückchen schneiden. Den rohen Schinken fein würfeln. Den Käse fein reiben.

Das Gemüse in Salzwasser 2 Minuten kochen, dann auf ein Sieb gießen und wieder abkühlen lassen. 100 ml Milch und Mehl verrühren. Die restliche Milch zum Kochen bringen und mit dem angerührten Mehl abbinden. 5 Minuten köcheln lassen und mit den Gewürzen abschmecken, mit etwas Weißwein verfeinern.

Den Backofen auf 200° C vorheizen. Die abgekühlten Nudeln auf ein Salatsieb geben. Nun alles in eine Backform schichten: zuerst etwas Soße, dann die Nudeln, das Gemüse und etwas Käse im Wechsel. Zum Schluss die restliche Soße darüber gießen und mit dem Käse bestreuen. Im Backofen auf der mittleren Einschubleiste ca. 40 Minuten backen.

Nudelaufläufe sind gute Resteverwerter. Variieren Sie beim Gemüse mit allem, was Sie auf dem Markt, im Kühlschrank oder in der Tiefkühltruhe finden. Nudeln für Aufläufe sollten immer nur 4 Minuten vorgekocht werden, sonst werden sie im Auflauf zu weich.

Schlagworte zu diesem Rezept: